Schnell online Geld verdienen im Internet

Es ist durchaus möglich im Internet schnell und seriös Geld zu verdienen und es gibt einige sehr gute Gründe die für eine online Gründung sprechen würden, aber eines muss man immer investieren. Wer im Internet Erfolg haben möchte muss immer Zeit oder Geld inverstieren. Wer besonders schnell Geld verdienen möchte investiert am besten beides, Zeit und Geld.

Die Vorteile eines Internet-Unternehmens sprechen für sich:





Im Verhältnis zu einen konventionellen Unternehmen benötigt man für eine Online-Gründung wesentlich weniger Gründungskapital. Es ist sogar so, dass man völlig ohne Startkapital online Geld verdienen kann, dann aber mit sehr viel Zeitaufwand. Wer im Internet reich werden möchte wird früher oder später Geld investieren müssen. Das einzige was man benötigt um ins Internetgeschäft einzusteigen ist eine E-Mail Adresse und die bekommt man bei vielen Anbietern wie Gmail oder GMX kostenlos.

Aber Vorsicht!

Wenn man anfängt sich mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ zu beschäftigen, dann wird man schnell über Seiten im Internet stollpern, die einem das Blaue vom Himmel versprechen. Seien Sie hier sehr vorsichtig und trauen Sie niemandem. So schön die Präsentation eines Verdienstmodels auch klingen mag, zahlen Sie keinen einzigen Cent für etwas ohne sich ausreichend über das System zu informieren.

Die meisten „schnell Geld verdienen online“ Seiten die Sie im Internet finden werden, haben eines gemeinsam. Sie verwenden gut funktionierende Tricks aus der Werbepsychologie die es schaffen das Gehirn so zu beeinflussen, dass man nicht mehr in der Lage ist rational zu denken und ohne zu zögern seine Karte zückt und seine Kreditkarten-Daten in dubiose Formulare eingibt. Auf vielen Internetseiten dieser Art ist nicht einmal zu erkennen wer wirklich dahinter steckt.

Verstehen Sie mich nicht falsch, nicht alle Systeme die es im Internet gibt sind „Böse“, aber noch einmal, trauen Sie keinem Angebot ohne es gut genug zu prüfen.  Ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe selbst schon sehr viel Lehrgeld bezahlen dürfen.

Jetzt aber zum Hauptthema dieses Artikels: Geld verdienen.

Wer selbst nicht in der Lage ist eine eigene Internetseite zu erstellen, der kann auf verschiedene Hostinganbieter zurückgreiden, die einem die eigene Homepage fast schon auf dem silbernen Tablett liefern oder er nutzt vorhandene Web 2.0 Seiten für seinen Interneterfolg.

Die einfachste Methode mit der man online Geld verdienen kann ist das Empfehlen von Produkten, Dienstleistungen und Angeboten anderer gegen eine Provision. Die Provisionen variieren hier gewaltig, das kann bei ein paar Prozent für ein physikalisches Produkt anfangen, kann aber bei digitalen Produkten auch durchaus Anteile von 50 – 75 % erreichen.

Diese Art des Geldverdienens im Internet nennt man Affiliate-Marketing. Man könnte es auch als Empfehlungsmarketing bezeichnen. Derjenige der ein Produkt bewirbt ist der Affiliate, also der Werbepartner. Der, dessen Produkt beworben wird, ist der so genannte Vendor, der Anbieter also. Mit Affiliatemarketing ist es möglich auch völlig ohne eigene Homepage Geld zu verdienen, aber ich empfehle jedem der ernsthaft mit dem Gedanken spielt online Geld zu verdienen eine Webseite mit einer eigenen Domain zu betreiben.

Hier einige Beispiele für Affiliate-Partnerprogramme die hohe Provisionen bezahlen:

Digistore Partnerprogramm
www.digistore24.com

Affilibank Partnerprogramm
www.affilibank.de

Partnerprogramm von Auxmoney
www.auxmoney-partnerprogramm.de

Partnerprogramm von Ralf Schmitz
www.amc24.info

online Verdienstdiagramm: schnell Geld verdienen im Internet

Wie funktioniert Affiliate-Marketing in der Praxis?

Man registriert sich als Affiliate bei einem Partnerprogramm, sucht sich ein Angebot aus, welches man bewerben möchte und fängt an es über das Internet zu bewerben. Wenn nun jemand über den eigenen Link auf die Seite des Anbieters gelangt und das beworbene Produkt kauft erhält man für diesen Verkauf eine Provision. So einfach ist es.

Wirklich, so einfach?




Nein!

In Wirklichkeit ist es so, dass viele verschiedene Faktoren dafür verantwortlich sind ob jemand im Internet aufgrund einer Empfehlung etwas kauft oder nicht:

  • Hat der jenige gerade den Bedarf etwas zu kaufen?
  • Entspricht das Produkt seien Vorstellungen?
  • Vertraut er dem, der ihm das Produkt empfohlen hat?

Diese und noch viele andere Gründe sind dafür verantwortlich ob ein Kauf zu Stande kommt und das Internet kann uns dabei helfen hierfür eine Lösung zu finden. Ob es eine Nachfrage für ein Produkt oder eine Dienstleistung gibt kann man sehr einfach mit Tools, so genannten Hilfsmittel wie dem „Google Keyword Planer“ herausfinden. Das ist nicht schwer und bei Youtube gibt es jede Menge gute Video-Anleitungen, die einem erklären wie es geht.

Darauf ob ein Angebot jemandem zusagt oder nicht, hat man als Affiliate nicht wirklich Einfluss, aber man kann sehr wohl etwas dafür tun um bei den potentiellen Käufern Vertrauen aufzubauen, man muss aber auch bereit sein etwas dafür tun.

Kann man mit Affiliate-Marketing schnell Geld verdienen oder gar reich werden?

Ja, man kann und viele Internet-Unternehmer haben es auch schon vorgemacht.

Man muss nur ein Produkt finden für das es einen Markt gibt und sich bei der entsprechenden Zielgruppe für das entsprechende Angebot Vertrauen aufbauen oder erstmal viel Geld in gute, für die potentiellen Käufer passende Werbung investieren. In meinem Artikel „Was ist Akquise oder wie akquiriert man Neukunden richtig?“ gehe ich näher auf das Thema der Kundengewinnung ein.

Wer also schnell im Internet Geld verdienen möchte benötigt ein oder besser mehrere Produkte für die es eine möglichst große Nachfrage gibt und Werbung die man stark skalieren kann.

Wie kann man möglichst schnell Geld verdienen?

  1. gutes Produkt finden
  2. passende Werbung suchen, finden und testen
  3. optimieren, optimieren und testen
  4. skalieren

Im weiteren gehe ich auf jeden dieser einzelnen Punkte ein.



Wie findet man ein gutes Produkt?

Ein Produkt eignet sich besonders dann gut zum Geld verdienen, wenn sehr viele Menschen bereit wären dafür Geld auszugeben. Am besten ist etwas was ein hohes emotionales Verlangen erzeugt oder etwas was starken emotionalen Schmerz verursacht.

Die klassischen, aber nicht einzigen Beispiele hierfür sind:

Der eigene Körper

  • Wie nimmt man ab?
  • Wie bekommt man ein Sixpack?
  • Was tun gegen Orangenhaut? usw.

Liebe und Partnerschaft

  • Wie lernt man einen Partner kennen?
  • Wie gewinnt man seinen Partner zurück?
  • Wie kommt man besser mit seinen Partner aus? usw.

Geld verdienen, Arbeit und Finanzen

  • Job verbessern, Karriere
  • finanzielle Freiheit, finanzielle Unabhängigkeit
  • weniger Arbeiten
  • mehr verdienen
  • Selbständigkeit usw.

All diese Beispiele haben eines gemeinsam, sie erzeugen bei Menschen ein sehr hohes Verlangen etwas zu verändern. Wenn das Verlangen oder der emotionale Schmerz hoch genug sind ist man auch bereit etwas dafür zu bezahlen wenn es verspricht, diesen Umstand zu verändern. Ein Produkt ist also dann gut zum schnellen Geld Verdienen geeignet, wenn es die Bedürfnisse möglichst vieler Menschen stillt und ein hohes emotionales Verlangen erzeugt.

Wie kann man Werbemöglichkeiten suchen und testen?

Gerade wenn man bisher nichts mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ zu tun hatte, ist dies wohl das schwierigste und aufwendigste an allem. Mann muss nämlich Marketingstrategien finden die günstig sind, gut skalierbar und auf die gewünschte Zielgruppe ausgerichtet. Zudem sollte es möglich sein die Werbung zu testen ohne hohe Geldsummen aufwenden zu müssen. Man sollte zum Beispiel die Möglichkeit haben eine kleine Kampagne mit höchstens 10 – 20 Euro zu starten, damit man testen kann ob sie für einen selbst gut funktioniert.

Hier ein Beispiel:
Ich habe ein Produkt zum thema Abnehmen, welches ich bewerben möchte. Nun suche ich Seiten die dieses oder ein ähnliches Thema behandeln und bei denen man Werbung schalten kann. Also z.B. Diät Blogs, Fitness-Seiten, Seiten zum Thema Schwangerschaft, Babies und Kleinkinder (wegen Mammas die nach der Geburt wieder abnehen wollen) und andere geeignete Werbemedien.

Nun schalte ich auf den verschiedenen Seiten meine Werbung und beobachte, wie effektiv sie für mich funktioniert. Dies geht zum Beispiel mit tools wie bitly.com oder goo.gl. Hier habe ich die Möglichkeit Statistiken darüber zu sehen wie viele Leute meinen Link angeklickt haben. Wenn ich also z.B. 1000 Besucher für meine Seite kaufe, kann ich feststellen, wie viele von Ihnen auf meinen Empfehlungslink geklickt haben. Die Werbeformen mit den geringsten Kosten pro Klick behalte ich, die anderen lasse ich sein.

Ich habe also beispielsweise 1000 Besucher für 10,- Euro gekauft und 100 Menschen haben meinen Link geklickt, dann ergeben sich daraus 10 Cent pro Klick. Hier kann man leider nicht sagen was ein guter oder schlechter Preis/Klick ist, denn das kommt immer auf das zu bewerbende Produkt an. Wenn ich also ein Produkt bewerbe bei dem ich für einen vermittelten Verkauf eine Provision von 100 Euro oder mehr verdiene, dann bin ich bereit auch den einen oder anderen Euro für einen guten Klick auszugeben, umgekehrt kann ich keinen Klickpreis von einem Euro bezahlen, wenn ich selbst nur ein paar Euro als Vergütung erhalte. Ich hoffe das ist soweit klar. Nun kommt der wichtigste Punkt, das Optimieren.

Optimieren und Testen bis zum geht nicht mehr

Nun müssen Sie optimieren und testen, wieder optimieren und immer wieder testen und beobachten. Verändern Sie Ihre Werbemedien, Banner und Anzeigen in einzelnen Elementen wie Überschrift, Text oder Bild sowie Farbe und beobachten Sie wie es verändert. Ziel ist es, möglichst geringe Kosten pro Verkauf zu erreichen. Nur so ist es möglich schnell geld zu verdienen. Im oberen Beispiel bin ich davon ausgegangen, dass 100 potentielle Kunden den Empfehlungslink angeklickt haben. In der Praxis ist es aber so, dass nur ein geringer Anteil dieser Menschen auch einen Kauf tätigt.

Hier ein vereinfachtes Rechenbeispiel:

Sie haben also 10 Euro für tatsächliche 100 Seitenbesucher auf ihr Affiliateangebot bezahlt und 1 % dieser Besucher kauft dann durchschnittlich das beworbene Angebot. Somit kostet sie diese Transaktion genau 10 Euro. Nun erhalten Sie für diesen Verkauf eine Beteiligung von 20 Euro, also haben Sie 10 Euro verdient.

Jetzt haben sie verschiedene Faktoren in Ihrer Werbung verändert und es sieht nun wie folgt aus:
Sie haben wieder 10 Euro für 1000 Besucher bezahlt, aber aufgrund der Optimierung Ihrer Anzeigen und Werbetexte wird der Link nun von 200 Leuten angeklickt von denen jetzt 2 % ein Produkt kaufen für das Sie eine Vergütung von 20 Euro erhalten.

200 Klicks x 2 % tatsächliche Käufer x 20 Euro Provision = 80 Euro

Abzüglich der Investition für die Werbung von 10 Euro ergibt sich ein Gewinn von 70 Euro.

Und nun schnell Geld verdinen durch skalieren





Platzieren Sie Ihre optimierte Werbung so schnell wie möglich auf so vielen themenrelevanten Seiten wie möglich um eine grosse Masse an eventuellen Kunden zu erreichen und hören Sie nicht auf ihre Kampagnen zu beobachten und zu optimieren.

Wie schon oben erwähnt, kann man auch ohne zu inverstieren online Geld verdienen, aber wer schnell Geld verdienen möche, oder gar reich werden will, der muss auch bereit sein Geld in die Hand zu nehmen und zu investieren.

Fazit:

Schnell online Geld zu verdienen ist durchaus möglich, aber nur dann wenn man sich auch mit dem Thema intensiv auseinander setzt und bereit ist auch Geld zu inverstieren und zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.